Ludwig Gschwandtner

Bildhauer und Maler 

 

 

Seit 1995 bin ich künstlerisch

tätig. Anfangs malte ich mit Aquarellfarben.

Später kam Öl und Acrylmalerei dazu.

Seit dem Jahr 2000 sind Speckstein und

Ton meine Werkstoffe.

Meine Inspirationen hole ich mir aus der  

Natur. Einbuchtungen,Kugeln, Löcher

werden zu abstrakten Skulpturen.

Meine Tonarbeiten gehen meistens

3 mal durchs Feuer. Nach dem

Glasurbrand kommen sie ins Lagerfeuer

um dann wenn sie heiß genug sind in

Sägespäne zu baden. Das ergibt die

graue bis schwarze Farbe der Skuptur 

In letzter Zeit beschäftige ich auch mit

Bronze . Zu sehen bei Bilder